Your address will show here +12 34 56 78
DIALOGHEINRICH KRIEGER KG

Heutige Planungsverfahren bieten nur wenig Raum für einen ausführlichen Dialog unterschiedlicher Argumente. Dieser Dialog ist der Heinrich Krieger KG jedoch wichtig – daher hat die Firma uns von adribo beauftragt, den Dialog mit der Öffentlichkeit transparent und allparteilich umzusetzen und zu gestalten.

Ablauf des Verfahrens

Das Dialogverfahren der Heinrich Krieger KG steht am Anfang, gleichzeitig wurden schon wichtige Fragen diskutiert und werden hier dokumentiert.

20.08.

Scoping

Termin im Landratsamt Heidelberg

09.09.

Erster Dialogtisch in Ketsch

Sammlung aller Fragen

19.09.

Zweiter Dialogtisch in Ketsch

Beantwortung aller Fragen


Alle an den Dialogtischen gesammelten Fragen sind hier auf dieser Seite dokumentiert und beantwortet, so dass jede und jeder die Möglichkeit hat, sich über die Themengebiete zu informieren. Alle weiteren Schritte des Dialogverfahrens werden auf dieser Seite dokumentiert.

HINTERGRUND

Der Bereich des Entenpfuhls auf der Gemarkung Schwetzingen wurde vom Regionalverband als Vorrangfläche für den Abbau von Rohstoffen ausgewiesen. Die Firma Heinrich Krieger bereitet nun die Antragsstellung für ein wasserrechtliches Planfeststellungsverfahre vor, um auf der Fläche des Entenpfuhls den Rohstoff Kies abbauen zu können.

GENEHMIGUNG

Um den Abbau von Kies vornehmen zu können, sind eine Vielzahl von Gutachten notwendig. Beispielsweise müssen Gutachten über Lärm und Staub, über eine Aufforstung des Waldes, über die Tier- und Pflanzenwelt erstellt werden. Diese werden vom Landratsamt geprüft, und, wenn aus rechtlicher Sicht keine Bedenken bestehen, kann die Planung des Kiessabbaus fortgeführt werden. Allerdings sind im formellen Planungsverfahren kaum Elemente des direkten Dialogs eingebaut – dies soll sich mit dem hier beschriebenen Dialog ändern.

DIALOG

Adribo hat alle Interessierten zu einem ersten Dialogtisch eingeladen. Ziel dieses Abends war es, alle Fragen und Anliegen der Teilnehmenden zu sammeln. 16 Personen aus unterschiedlichen Gruppen haben sich an diesem Dialog beteiligt. In einem zweiten Schritt wurden die Fragen den entsprechenden Experten sowie der Firma übergeben mit der Bitte, diese zu beantworten. Diese Antworten wurden am 19.9.2019 am Dialogtisch dargestellt und diskutiert.

VORGEHEN

Die Firma Heinrich Krieger KG möchte diesen öffentlichen Dialog weiterführen. Gerade wenn unterschiedliche Interessen im Raum stehen ist es wichtig, miteinander im Gespräch zu bleiben und gemeinsame Wege zu suchen. Dies geht nur im Dialog. Daher werden auch weitere Schritte im Dialogverfahren folgen, die wiederum von adribo geplant und umgesetzt werden. Sie werden auf dieser Homepage immer über Neuigkeiten hierzu informiert.

Lernen Sie uns kennen!

adribo ist ein überregionales Unternehmen, das sich auf Verfahren der Konfliktlösung, des Verhandlungsmanagements sowie der Bürgerbeteiligung spezialisiert hat.

Für unsere Kunden – Gemeinden wie auch Unternehmen oder Initiativen – bieten wir im Bereich der Bürgerbeteiligung transparente, faire und offene Verfahren an, die alle Beteiligten einbinden und zu einem fairen Austausch von Argumenten und Werten führen.

Unter www.adribo.de finden Sie unser gesamtes Leistungsspektrum.

Startseite

Kontakt







Startseite

WEIDENWEG 2, 73733 ESSLINGEN
SELLKE@ADRIBO.COM
(0) 176 228 464 63

 

Schreiben Sie uns. Der Dialog zwischen Ihnen und uns ist der erste Schritt. Wir verstehen uns als Prozessplaner und Umsetzer, die gemeinsam mit Ihnen den Einsatz unserer Methoden diskutieren.